Bonus Vacanze

Steuerbonus für Italiener

Ab heute bis zum 31. Dezember 2020 ist es für Italiener möglich den "Bonus Vacanze", einen Steuerbonus, mit dem die Regierung den italienischen Tourismus unterstützen möchte, in Anspruch zu nehmen. Der Steuerbonus kann von Personen/Familien mit einem ISEE-Indikator (ISEE = Indicatore della Situazione Economica Equivalente) von max. 40.000 Euro beantragt werden. Außerdem hängt die Höhe des Bonus von der Personenanzahl der Familie ab und beträgt zwischen 150 Euro bis 500 Euro. Der zu bezahlende Betrag des Gastes verringert sich um 80% des Bonus Vacanze. Somit verringert sich beispielsweise bei einem Bonus Vacanze von 500 Euro der zu bezahlende Betrag um 400€ (bei einem Gesamtbetrag von beispielsweise 1000 Euro zahlt der Gast 600 Euro). Die restlichen 20 Prozent des Bonus Vacanze, also in unserem Beispiel 100 Euro, kann der Gast in seiner Steuererklärung geltend machen. Der Bonus Vacanze kann nur von einem Familienmitglied einmalig beansprucht und darf nicht geteilt werden. Der Bonus kann vom Gast nur digital beantragt werden, wobei der Gast einen Code (codice univoco) erhält, welcher die Höhe des Steuerbonus attestiert. Dieser Code sollte dem Hotelier bei Inanspruchnahme vorgelegt werden.

Trotz der vor kurzem veröffentlichten Klarstelllungen und Anleitungen, gibt es weiterhin einige Punkte zum Thema Bonus Vacanze, die noch nicht vollständig geklärt wurden. Dennoch empfehlen wir nach umfangreichen Recherchen, den Bonus Vacanze mittels einer entsprechenden Zahlungsart zu verwalten. Somit verringert sich nur der zu bezahlende Betrag ohne die MwSt.-Beträge zu beeinflussen.

Vorgehensweise: 

Vorbereitung: Unter Allgemein/Vorgaben Kunde-Lieferant/Zahlungsarten eine neue Zahlungsart für den „Bonus Vacanze“ vom Typ „Gutschein“ anlegen.

Die Steuernummer des Gastes hinterlegen und die Rechnung/den Kassenbeleg wie bisher ausstellen. 

Der Rabatt betreffend Bonus Vacanze wird im Reiter „Zahlung“ als Zahlungsart angeführt.

Die Zahlung scheint im Dokument auf. Auch im Documento Commerciale ist der Betrag des Bonus Vacanze unter „Dettaglio Forme di Pagamento“ als Gutschein gelistet.

Bei Erstellung einer E-Rechnung mit der Zahlungsart "BONUSVACAN" wird automatisch der Text "Bonus vacanze: sconto praticato in base all'Art. 176 del D.L. 19/05/2020, n. 34" als E-Rechnungsgrund (Causale) übertragen. Außerdem wird der Betrag des Bonus Vacanze als "Sconto/Maggiorazione" übermittelt. 

Die Buchhaltung findet diese Beträge in den entsprechenden Berichten.

Sie wollen wissen, wer unsere langjährigen Kunden sind, was sie über uns sagen und welche Erfahrungen Sie mit der Hotelsoftware von ASA gemacht haben? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere REFERENZEN.